Univ. Prof. Dr. Kurt Niederkorn - Ihre Facharztpraxis für Neurologie in Graz

Das EEG bezeichnet ein medizinisches Verfahren, das die elektrische Hirnaktivität sichtbar macht und aufzeichnet. In meiner Praxis gelangt auch dieses spezielle Verfahren zum Einsatz.

Modernste Geräte für eine zielgerichtete Diagnostik

Um meinen Patienten ein Höchstmaß an Komfort und Service bieten zu können, stehen In meiner Ordination in Graz modernste Geräte zur Verfügung. Sämtliche Spezialuntersuchungen, etwa EEG und EMG, können direkt in der Praxis durchgeführt werden und machen eine zielgerichtete Diagnostik und effiziente Behandlung möglich.

Elektroenzephalographie zur Diagnose von Schlafstörungen, Schwindel und Gedächtnisstörungen

Die so genannte Elektroenzephalographie, oder kurz EEG registriert Spannungsschwankungen der Gehirnströme über Elektroden. Unter anderem bei der Diagnose von Schlafstörungen ist das EEG ein wertvolles Diagnoseinstrument. Auch zur Epilepsiediagnostik, bei Gedächtnisstörungen und der Schwindelabklärung wird das EEG eingesetzt.

Wissenswertes zur Untersuchung

Die Elektroenzephalografie ist für den Patienten absolut schmerzlos. Im Sitzen oder Liegen werden im Zuge der Behandlung werden kleine, metallische Elektroden im Bereich wesentlicher Hirnrindenanreale angebracht. Die Elektroden messen die elektrische Aktivität des Gehirns - daraus lassen sich Rückschlüsse auf neurologische Prozesse ableiten. Die Untersuchung dauert in der Regel zwischen 15 und 25 Minuten.

Univ. Prof. Dr. Kurt Niederkorn

Franckstraße 10, 8010 Graz


  +43 316/318208

  +43 316/318208-24

  office@niederkorn.at


Zweitordination (barrierefrei):

Privatklinik Graz-Ragnitz

Berthold-Lindner-Weg 15, 8047 Graz


  +43 316/318208

  +43 316/318208-24

  office@niederkorn.at